Archive for Mai, 2009

The Circle Brothers, Konzert 25.03.2011

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE:
The Circle Brothers

Doors:     20 Uhr
Konzert: 21:30
Eintritt: Freie Kollekte
In unserem kleinen, aber feinen Keller

Beim Anhören der neusten Platte, “Love & Disorder” der Band  aus Aarau, kann einem schon mal der locker in den Mundwinkel gehängte Strohhalm rausfallen. Nach den wüstentrockenen Vorgängeralben haben sich The Circle Brothers auf “Love & Disorder” ordentlich Staub aus den Klamotten geklopft und lassen die Country-Zügel schleifen. Wo früher 16 Horsepower oder Calexico Pate standen, sind es heute dunklere, schwerere Kaliber wie Joy Division oder Bauhaus. Die Stimmung hat sich deutlich abgekühlt, die verlebten Jahre in der Grossstadt fordern ihren Tribut.

The Circle Brothers, Myspace

Reverend Beat Man, Urban Junior & Denner Clan – Konzert 29.01.2011

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE:
REVEREND BEAT MAN, URBAN JUNIOR & DENNER CLAN

Wo ?
Bleifrei, Aarau
Buchserstrasse 19. -> 5 Gehminunten vom Bhf. entfernt. In der Nähe des Gais-Kreisels.
Lageplan: Bleifrei, Aarau

Doors: 20 Uhr – Konzert: 21 Uhr

YouTube Preview Image

REVEREND BEAT MAN mit BROTHER JANOSH
Hallelujah, ihr Sünder – g eht auf die Knie und betet! Der allseits bekannte Sänger von THE MONSTERS, der auch Betreiber von Voodoo Rhythm Records (dem derzeit wohl besten europäischen Label für Trash-Rock’n'Roll) ist und der früher als LIGHTNING BEAT-MAN in Sachen “Wrestling-Rock’n'Roll” unterwegs war, bietet den “Wiedererweckungs-Gottesdienst” eines durchgeknallten Wanderpredigers der US-amerikanischen Südstaaten im Trash-Format, mit dabei BROTHER JANOSH, Bassist der Monsters.
“Primitive Preacher Rock’n'Roll” und Gospel-Blues-Punk!
Reverend Beat Man, Myspace

URBAN JUNIOR
Guitar! Synth! Drums! Megaphone! One Man Band URBAN JUNIOR mit neuem Album „TWOHEADED DEMON“ auf VOODOO RHYTHM RECORDS! Aufgenommen in EINEM TAKE…das ist warum dieser Maniac live klingt wie auf seinen Platten. Seinen ganz eigenen Sound, ein Clash aus warmen Fuzz Gitarrensounds und ultra verzerrten Synthie Basslines. 80er Kind URBAN JUNIOR komibniertganz locker den „BEASTIE BOYS early-days Garage Punk“ mit dem stoischen Klang von Europäischen New Wave Helden wie D.A.F. oder GRAUZONE und zeigt wie gemütlich er zwischen den Stilen sitzt. Urban Junior ist DIE Electro Clash Trash and Dirty Garage Punk Rock’n'roll One Man Band…D.A.F. vs Hasil Adkins!
Urban Junior, Myspace

DENNER CLAN
Sie haben ihre Jugend nicht an den sonnigen Stränden Südkaliforniens verbracht, sondern in den abgasschwangeren Tiefgaragen der Blöcke in der Agglomeration. Abends, vor den Fernsehern, reiten sie mit Django durch die ausgedörrten Ebenen von Spanien, dem Wilden Westen der Vorstadtcowboys. Machen Sie sich keine Illusionen: Diese Jungs haben nicht das Salz des Pazifiks in den Haaren, sondern Motorenöl. Sie spielen für eine Handvoll Dollar – manchmal auch mit der Faust im Nacken…
Denner Clan, Myspace

M-Day, Konzert 26.11.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE:
M-Day

Je Taime Bar/Barracuda, Aarau
In der Altstadt, neben der Theater Thuchlaube

Doors: 20 Uhr
Konzert: 21:30
Eintritt frei ! (Kollekte)

YouTube Preview Image
Was gibt es Schöneres, als am Morgen mit Musik geweckt zu werden? Es muss ja nicht immer ein schriller Wake Up Call sein, der das bedauernswerte Opfer unsanft aus den Federn holt. Warum nicht die Musik von M-Day statt eines lauten Weckrufs, die der Seele gut tut, Luft zum Atmen lässt, positive Energien verströmt und genügend Platz zum Träumen lässt?

M-Day Homepage

Allschwil Posse & Go Crazy, Konzert 13.11.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE:
Allschwil Posse
Go Crazy
Disco:
DJ No Territory
DJ Zappenduster

Wo ?
Bleifrei, Aarau
Buchserstrasse 19. -> 5 Gehminunten vom Bhf. entfernt. In der Nähe des Gais-Kreisels.
Lageplan: Bleifrei, Aarau

Doors: 20 Uhr

Boni Koller, bekannt von Baby Jail und Schtärneföifi ist zusammen mit    Bubi Rufener (Boob und Sugarbabies)

Allschwil Posse
Die wohl härteste Hip Hop Combo der Schweiz gibts mitlerweile  schon seit über 15 Jahren, Politisch unkorrekt und voller wahnsinns Texten präsentieren sie eine Live Show, für die es sich auf jeden Fall lohnt vorbeizuschauen.
Allschwil Posse, Homepage

Die Menge aufheizen wird Go Crazy!
Sie können nicht viel, aber was sie können, können Sie auch! Aarauer Wurstprominenz zeigt sich von ihrer schlechtesten Seite und nennt sich Go Crazy. Die Band besteht aus drei gleichsam lauten und nervigen Zeitgenossen.
Go Crazy, Myspace

Zooblast, Konzert 29.10.2010

Posted in Konzerte on Mai 20th, 2009

LIVE:
Zooblast

Doors:     20 Uhr
Konzert: 21:30
Eintritt frei !

Zooblast, eine innovative rockband aus der region bremgarten, machen mit  ihrer brandneuen CD “Jeans On Fire” ein besuch in unserem Keller.

Zooblast Homepage

Barratanz, Disco 24.09.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

Barratanz

Mit DJ I.C.E und Dasch

ab 22 Uhr (nach Bachfischet)

Eintritt frei

Sedlmeir, Konzert 23.09.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE:
Sedlmeir

Je Taime Bar, Aarau
In der Altstadt, neben der Theater Thuchlaube

Doors: 20 Uhr

YouTube Preview Image

Sedlmeir

Sedlmeir ist eine Ein-Mann-Band aus Berlin.  Auf einer Melange aus Rock’n’Roll, Beat & elektronischem Chanson singt oder spricht SEDLMEIR Wahrheiten und Unwahrheiten aus, schwadroniert subversives Zeug und entzieht sich konsequent jeder Wichtigtuerei.
Es macht nun einmal riesigen Spaß “schmierig, prätentiös & unseriös” zu sein und selbst dieses Versprechen nicht einzuhalten.
Denn auf welche Seite sich SEDLMEIR mit diesem Album geschlagen hat bleibt (glücklicher Weise) unklar: Ist er der Provokateur unter den Schleimscheißern oder der Schmeichler unter den Punkrockern?
Wir sagen: Ja und Nein!

Sedlmeir Myspace

The Lombego Surfers, Konzert 10.09.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE
The Lombego Surfers

Je t’aime Bar
In der Altstadt, neben der Theater Thuchlaube

Doors: 20 Uhr

Wer glaubt, bei den Lombego Surfers handle es sich um fröhlichen Surfsound braun gebrannter Sonyboys, irrt. Keine Frage das Trio versteht etwas von ihrem Fach, was bei über 20 Jahren Bühnenerfahrung auch nicht weiter verwundert. Dabei haben die drei noch immer die Energie 20-jähriger Jungspunde und können noch so manchen Newcomern den Arsch versohlen. Ihre Riffs sind zeitlos, eingängig und explosiv, eine Mischung bei der sich Iggy Pop besser mal was (warmes) anziehen würde. Auf jeden Fall wird hier der Punkrock noch gelebt und zelebriert, wie in “High And Dry” besungen (“I lost my cash, I lost my way, I lost my girl…”) sie haben nichts aber mehr brauchts auch nicht für gute Musik.

Lombego Surfers Myspace

The Jackets, Konzert 13.08.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

LIVE:
The Jackets

Wann ?
13.08.2010

Wo ?
Je t’aime Bar, Aarau (Altstadt vor der Kettenbrücke, direkt neben der Spaghetti Factory)

Doors 20 Uhr

Die Spieler von THE JACKETS stammen aus mehreren legendären und bühnenerprobten Schweizer Garage-Rock n’ Roll Bands: Sängerin & Gitarristin Jackie Brutsche spielte bei THE FOX oder THE MAD COWGIRL DISEASE, Schlagzeuger Chris Rosales bei REVEREND + LIGHTNING BEATMAN oder THE GET LOST! und Bassist Samuel „Schmidi“ Schmidiger bei THE BUDGET BOOZERS oder SUEHIRO COMMANDER.

Seit eineinhalb Jahren jagen THE JACKETS ihre eigene Version des sixties-inspirierten Garage Rock n’ Rolls durch die Clubs in der Schweiz und im Ausland. Mit kreischenden Gitarrensolos, wuchtigen Basslinien, krachenden Drums und einer leidenschaftlichen Frauenstimme, unterstützt durch ein entzückendes Männerchörli, lassen die Jackets beim Publikum die Ohren tanzen, die Hüften singen und Köpfe schwingen.

The Jackets Myspace

Das Pferd, Konzert 17.07.2010

Posted in Vergangene on Mai 20th, 2009

Je Taime Concerts
präsentiert

Das Pferd

Wann ?
17.07.2010

Wo ?
Je t’aime Bar/, Aarau (Altstadt vor der Kettenbrücke, direkt neben der Spaghetti Factory)

Doors 20 Uhr

„Wieso heisst ihr eigentlich das Pferd?“ ist die wohl am meist gestellte Frage, mit der sich die Band auseinandersetzen muss. Doch eine passende Antwort haben Andreas Mattmann und Felix Hohler bis heute nicht gefunden. Oder will die Band damit nur einen Mythos aufrecht erhalten? Man wird es wohl nie erfahren. Passender wäre wohl die Frage: „Wieso gibt es das Pferd?“ Die Antwort ist einfach: Vor 5 Jahren gründeten 2 Musiker aus Frust über die bestehende Band ein neues Projekt mit dem Ziel eine Lücke in der Schweizer Musikszene zu füllen. Das Konzept: 2 Leute machen mit möglichst wenig Instrumenten Musik, die eine 5 köpfige Rock-Band in den Schatten stellt. Felix und Andi waren immer der Ansicht, dass die hiesige Musikszene sehr verstaubt daherkommt. Doch anstatt sich nur zu beschweren, feilte die Band an einem Sound, der durch Eigenständigkeit, Witz und Bühnengeilheit geprägt wird. Inspiriert von Grössen wie „The Prodigy“, „Peaches“ oder „Mani Matter“, machte man sich daran ein unterhaltsames, punkiges und tanzbares Live-Programm zu präsentieren. Wie die meisten Bands, begann auch die Karriere von das Pferd in besetzten Häusern, alternativen Open-Airs oder wo auch immer eine Band erwünscht war. Als Gage diente meistens eine Kiste Bier und Benzingeld.

Das Pferd Myspace